Häusliche Gewalt – ein Risikofaktor in der Schwangerschaft

    «In gewaltbetroffenen Beziehungen können sich Schwangerschaft und Geburt verheerend auswirken.»

    Laut verschiedenen Studien erlebt jede fünfte Frau während ihres Erwachsenenlebens mindestens einmal häusliche Gewalt. Bei schwangeren Frauen kann sich diese auf die Schwangerschaft und das Kind auswirken. Deshalb ist es wichtig, sie auf psychosoziale Stressfaktoren und häusliche Gewalt anzusprechen. In der Frauenklinik am Stadtspital Triemli in Zürich wird seit 2003 ein Screening angewendet.

    https://obstetrica.hebamme.ch/de/profiles/3f957b8ee011-obstetrica/editions/obstetrica-1-2-2020/pages/page/5